Religionskrieg in Äthiopien

0
19

Religion-Ethiopia500Schwanewede. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannes Schwanewede lädt anlässlich des Missionssonntages am übernächsten Sonntag, 3. Februar, zu einem Gottesdienst in die St.-Johannes-Kirche ein. Pastor Jürgen Klein aus Hermannsburg wird in dem um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst die Predigt halten, Mitglieder des Missionskreises unter der Leitung von Hilde Hütten wirken mit. Die Liturgie hält Pastor Karl Greving.

Nach dem Gottesdienst, voraussichtlich gegen 11.15 Uhr, gibt es im Küsterhaus einen Vortrag über die kirchliche Situation in Äthiopien. Pastor Klein war mehrere Jahre in der Provinz Jimma in Äthiopien für die Hermannsburger Mission tätig. In der Provinz, in der die Christen eine Minderheit bilden, kam es im letzten Jahr zu schweren Gewaltausbrüchen von Moslems gegen Christen – mehr als 50 Kirchen sowie 53 Privathäuser von Christen wurden zerstört, ein Mensch kam dabei ums Leben.

Pastor Klein hat den Auftrag, zusammen mit den Kirchengemeinden vor Ort, friedliche Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Religionen aufzubauen. Seit dem vergangenen Jahr arbeitet auch Pastor Torben Rakowski, gebürtig aus Schwanewede, in Jimma mit dem Auftrag, das friedliche Zusammenleben von Muslimen und Christen zu fördern und Christen in ihrem Glauben auszubilden.

Die Veranstaltung nach dem Gottesdienst wird um 12.30 Uhr beendet sein.