Hilfe für Frauen in Eritrea

0
33

Spende-fuer-frauen-in-eritreaUnermüdlich sammeln Medhin und Haile Anday aus Ehingen Spenden für das Weki-Projekt, mit dem Frauen in Eritrea an Webstühlen ausgebildet werden. Die Spenden aus Ehingen ermöglichen es, die Frauen in dem kleinen Dorf Weki sechs Monate lang auszubilden.

Unermüdlich sammeln Medhin und Haile Anday aus Ehingen Spenden für das Weki-Projekt, mit dem Frauen in Eritrea an Webstühlen ausgebildet werden. Die Spenden aus Ehingen ermöglichen es, die Frauen in dem kleinen Dorf Weki sechs Monate lang auszubilden. Danach erhält jede von ihnen einen eigenen Webstuhl. “Jede Frau bekommt damit die Möglichkeit, für den Lebensunterhalt ihrer Familie zu sorgen”, sagt Haile Anday. Diese Woche fliegt er wieder nach Eritrea, seine alte Heimat, um dort nach dem Stand der Hilfsmaßnahmen zu schauen. Haile Anday nimmt vom Ehepaar Carolin und Elmar Baur 2500 Euro mit, die das Bestattungsunternehmen für das Weki-Projekt gespendet hat.

Die Andays und Elmar Baur kennen sich noch aus der Zeit, als Medhin und ihr Mann im Marienheim als Hausmeister tätig waren und Elmar Baur im Jugendbüro des Marienheims seinen Zivildienst ableistete. Zur Spendenübergabe hatten Medhin und Haile Anday einige Kleider der eritreischen Nationaltracht mitgebracht, die auf den gespendeten Webstühlen gewebt werden.